Mittwoch, 14. Mai 2014

immer mal was Neues ... heute: Geburtskarten für den Neuen

Es ist mir ja fast ein bisschen peinlich, denn der Neue lebt ja schon ein Weilchen bei uns ... aber ich bin jetzt erst dazu gekommen seine Geburtskarten zu gestalten und zu bestellen. Aber zu spät ist es ja nie für ein schönes Erinnerungsstück. In der Vergangenheit war ich da ja eher pragmatisch veranlagt, deswegen war dieser Prozess ganz neu für mich ... ja auch mit thirtysomething kann man noch was dazu lernen.
Auf Empfehlung von Freunden habe ich mich für die kartenmacherei als Dienstleister entschieden. Was mir nämlich gut gefällt ist, wenn eine Firma hier aus der Nähe kommt (support your local dealer)  ... auch wenn die Abwicklung online abläuft und via Post verschickt wird.
Das Angebot hat mich zu Beginn etwas überfordert, ich wusste nämlich so garnicht was ich will. Eigentlich weiß ich immer nur was ich nicht will, eben keine Bärchen, nicht zu bunt und nicht allzu kindisch. Also habe ich einige Designs bearbeitet und mir abgespeichert. Dann sind nach und nach die rausgefallen, die eben nicht so gepasst haben und übrig geblieben ist eine ganz schlichte Karte mit Fotos in schwarz-weiß (und es war genau die, die ich mir als erstes ausgesucht habe).
Falls Ihr ein wenig Inspiration für schöne Sprüche zur Geburt braucht, werdet Ihr vielleicht hier fündig. Ich hab mich stundenlang durchgeklickt, bis ich was passendes gefunden habe. Jetzt bin ich mal gespannt was die Familie dazu sagt.

Das ganze hat mich jetzt auf jeden Fall so angefixt, dass ich unbedingt ein Fotobuch machen will ... ist nämlich noch etwas was ich noch nie gemacht habe ... Urlaubsbilder hab ich ja genügend.

Habt Ihr einen Tip für mich, bei welchem Anbieter man am besten Fotobücher machen lässt?

Kommentare:

  1. Hallo,
    Ich liebe Fotobücher, mache seit sechs Jahren für jedes Jahr welche. Immer bei dm ( drogeriemarkt) habe auch schon ein Kochbuch so gestaltet. Ich finde das Programm selbsterklärend.
    Liebe Grüße,
    Petra

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschöne Karten hast du da gestaltet!
    glg Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Na, denn mal ran an die Fotobücher! Die Karte scheint doch schon recht gelungen...
    Ich mache nach wie vor die Bücher, die richtig toll sein sollen, mit iPhoto ( ich weiß, die sind teuer, aber die Alben werden echte Coffeetable -Books und die schauen wir uns alle immer gerne an. Gerade habe ich ein Wien - Buch mit Albelli erstellt, was gut ist, aber ich finde das Gestalten der Seiten viel mühseliger, da sie kein so stimmiges & gefälliges Design wie iPhoto anbieten ( glücklicherweise habe ich schon so viele Bücher gemacht, dass ich weiß, was ich will ). Mit Cewe (dm) habe ich auch schon kleinere Büchlein gemacht, die auch ganz O.K. sind, große Alben allerdings noch nicht.
    Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Spaß ( und Erfolg ) beim Büchermachen!
    Herzlichst
    Astrid

    AntwortenLöschen
  4. Mein Mann hat ein Fotobuch bei Saturn bestellt (ich meine, es ist so ein Cewe Buch). Uns hat's gefallen. Ob das etwas für dich ist, weiß ich nicht.

    AntwortenLöschen
  5. Na die Karten sind ja mal toll! Das schwarz-weiß-quadratische Foto und oben die weiße Fläche gefällt mir sehr gut.
    Zum Thema Fotobuch: Ich habe schon 3 Stück gemacht, ganz verschiedene Themen, alle mit CEWE. Dafür sollte man sich etwas Zeit nehmen und immer mal wieder über das, was man schon gemacht hat, drüber schauen. Habe mal ein Familien-Buch mit unmengen Fotos (auch viel Scan-Arbeit) an einem Tag gemacht, da saß ich über 12 Stunden (Termindruck), da wird man natürlich blind für das, was man tut. Ein anderes Fotobuch (mit Urlaubsbildern aus 2 Jahren) habe ich über mehrere Wochen gestaltet, da kann man dann immer mal noch was nacharbeiten, das macht deutlich mehr Spaß.
    Viele Grüße, Katharina

    AntwortenLöschen
  6. Die Karte sieht echt toll aus und den Anbieter kann ich auch nur empfehlen, haben auch schon einige Karten von dort. Fotobücher habe ich cewe-Fotobuch gemacht, das erklärt sich so schön von alleine und sie dann bei dm abgeholt. Hatte immer gut geklappt und man kann immer wieder Seiten dazunehmen, wenn das Buch dann doch dicker wird.
    Viel Spaß beim Machen !!!
    Katrin

    AntwortenLöschen
  7. Ich mach die Fotobücher (hüstel, ich muß rann, Stand 2007...) bei CeWe und das war bisher immer alles gut. Finde auch toll, daß man das lokal abholen kann und den Versand spart. iPhoto ist mir persönlich zu teuer, auch wenn es etwas edler ist. Die Druckqualität nimmt sich aber nichts.
    LG
    Katharina

    P.S. und die Karten sind toll!

    AntwortenLöschen
  8. Ich kann Saal-digital nur wärmstens empfehlen. Eine TopQualität auf echtem Photopapier.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...