Montag, 25. März 2013

husch husch ins Körbchen ... oder besser in den 'divided basket' ... Schnittmuster von noodlehead


... als Anna von noodlehead vor einigen Wochen ihr neuestes Schnittmuster herausbracht, wußte ich dass ich es unbedingt haben muss. Ich war nämlich zu neugierig, wie man diese Trennwand ins Körbchen bringt.

Ich hab das erste Mal Bodenwischtücher vom Discounter benutzt um dem Körbchen Stabilität zu geben, allerdings auch nur, weil ich wußte, dass ich das Körbchen selten waschen werde. Normalerweise greife ich gerne auf die gängigen Vliese zurück. Und wenn man die Beschreibungen vorher schön liest und alles nach Anweisung ausführt, dauert es nicht lange und man hat ein zuckersüßes Körbchen fertiggestellt. Ihr könnt Euch vorstellen, dass es bei mir etwas länger gedauert hat :-)
Am Liebsten würde den Korb (denn eigentlich ist es für ein Körbchen etwas zu groß) mit Windeln und Pflegezeugs bestücken und verschenken ... da aber im Moment kein Bedarf besteht, steht er bei uns im Badezimmer und beherbergt Waschlappen und Kosmetiktücher.

Wenn Ihr jetzt Lust bekommen habt, dieses Jahr einen etwas anderen Osterkorb zu nähen, dann könnt Ihr den Schnitt hier bei Anna erwerben.

verschneite Grüße ... Ute.

PS: mich würde sehr interessieren, was Ihr für Erfahrungen mit Wischtüchern als Vliesersatz gemacht habt. Eine günstige Alternative wäre es ja allemal.

Kommentare:

  1. Das ist sehr hübsch!! :-)
    Ich benutze die weißen Bodentücher von L*dl für meine Geldbeutel, ich habe noch nichts besseres dafür gefunden! Das ist allerdings auch der einzige Einsatzort, ansonsten nehme ich auch die unterschiedlichsten Vliese...
    GGLG Tina

    AntwortenLöschen
  2. Also der Korb hat mich auch schon gereizt, aber ich weiß einfach nicht, was ich hineinlegen sollte????!!

    Deiner ist wunderschön!!

    Ich habe noch nie "Putzlappen" als Vliesrsatz genutzt.......sollte ich es mal versuchen??? :-)

    LG
    Lina

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Ute,

    ich habe schon öfter solche Putztücher als Vliesersatz benutzt. In meiner Stadt gibt es nicht immer alle Vliese auf Vorrat und wenn ich nähen will, muss das jetzt sein xD Für solche Körbchen sind sie auch ganz gut, aber eben nur, wenn sie nicht oft gewaschen werden müssen. Dann Verändern sie irgendwie ihre Struktur.

    Für Einkaufsbeutel, die mit Wachstuch verstärkt werden, habe ich sie auch schon benutzt. Die kommen ja nicht in die Waschmaschine und es gibt keine Probleme.

    Trotzdem finde ich Vlies vom Verarbeiten her irgendwie angenehmer.

    Dein Korb gefällt mir sehr gut. Ich glaube, sowas brauch ich auch :)

    Viele Grüße

    Pony

    AntwortenLöschen
  4. Das Körbchen ist wunderschön geworden!
    Ich finde auch deine Stoffauswahl sehr toll. :-)
    Viele liebe Grüße
    Clara

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Ute, der Korb ist soooo schöööön !!! ich bin begeistert :-)
    Viele liebe Grüsse, helga

    AntwortenLöschen
  6. Gibt es die Anleitung auch auf deutsch ?

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...