Samstag, 21. August 2010

all about scraps #5 - Patchwork-Tote ...

... ich konnte mir lange nicht vorstellen, was ich aus den Quadraten machen soll, die ich von der Taschennäherei noch übrig hatte, also lagen sie erstmal ein paar Monate in meiner Kiste. Bis mir gestern eine Idee kam ...

... nicht ganz ohne, denn ich habe die Nähte nicht mehr mitgezählt, müssen auf jeden Fall an die 150 gewesen sein, aber das Ergebnis entschädigt, gefällt mir ausgesprochen gut ...


... genäht ist die Tasche wie eine Ratz-Fatz mit abgenähtem Boden, Stauraum bietet sie genug, denn es passen min. 2 Ordner oder allerlei Einkäufe rein. Ich brauche nicht zu sagen, dass die nächsten Taschen dieser Art schon wieder unter meiner Nadel liegen, oder?

... ich wünsche Euch einen sonnigen Tag ...

Kommentare:

  1. wow Ute... ich bin mehr als begeistert...die sehen echt ganz besonders genial aus... ich hoffe Du behälst eine für Dich...:-) Simone und ich fahren gleich raus..aber wir hängen gerade noch am Maschinchen..ich muss noch was fertigmachen.. und wenn ich den Profi zu Hause habe, dann muss das ausgenutzt werden...hihi...lg emma

    AntwortenLöschen
  2. Oh ja, das ist eine wundervolle Idee der Resteverwertung!!! Superschön!
    Liebe Grüße, Bettina

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Ute,

    deine Taschen sind aber auch besonders schön und insbesonders die Farbenkombination,toll ! Beide sind wirklich wunderschön und ich wüsste nicht für welche ich mich entscheiden sollt ...

    Ganz liebe Grüsse,
    Sandra

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...