Dienstag, 28. Oktober 2008

wußtet Ihr eigentlich ...

... dass in Kapstadt die erste Herztransplantation an einem Menschen stattgefunden hat?

Kapstadt hat eben so einiges zu bieten, und meistens reicht die Zeit garnicht um alles zu sehen. Zum Pflichtprogramm gehört sicherlich folgendes:

- Tafelberg
- Kap der guten Hoffnung
- Kap Punkt
- Boulders Beach
- Blouberg Strand
- Chapman's Peak Drive
- Weinland bei Paarl oder Franschhoek

Dieses Jahr führte uns unser erster Tag ja an den Leuchtturm, frisch verheiratet fuhren wir am nächsten Tag erstmal an die Waterfront:
Hier kann man einkaufen, flanieren, Musik lauschen oder einfach nur schauen schauen schauen ... für das leibliche Wohl ist natürlich auch gesorgt und so war auch der Paulanergarten ein Anziehungsmagnet. Die feierten grad auch Oktoberfest ...
Wir wollten allerdings nicht die Bierkultur studieren, sondern eher ein bißchen in der Geschichte schnuppern, deshalb buchten wir ein Überfahrt nach Robben Island:
Jedem, der sich für dieses heikle Thema interessiert, kann ich nur empfehlen, schaut Euch den Film Goodbye Bafana an. Im Film sieht man bestimmt mehr von Robben Island als wenn man es persönlich besucht. Die Tour besteht aus einem Rundgang im Gefängnis und einer Busfahrt über die Insel.
Unser Führer durchs Gefängnis war ein Ex-Inhaftierter:
Das ist die berühmte Zelle von Nelson Mandela:
Das Schönste an der Insel? Der Blick auf Kapstadt und den Tafelberg:
Um das ganze Programm abzurunden haben wir in der Nähe von Paarl noch die Stätte besichtigt, wo Mandela inhaftiert wurde nach Robben Island. Hier entstand dieses Jahr anlässlich seines Geburtstages dieses, quasi der Long Walk to Freedom:

So, genug Geschichte ... absolut sehenswert ist auch der Kirstenbosch Botanical Garden. Einfach ein schöner Platz unter dem Tafelberg um einheimische Pflanzen und Bäume kennen zu lernen. Man kann seinen Picknick-Korb mitbringen und sich einen faulen Lenz machen:Manchmal bekommt der Tafelberg sein Tischtuch, das sieht sehr interessant aus, allerdings darf man dann natürlich nicht mehr auf den Tafelberg gehen oder fahren. Das ist der Blick vom Signal Hill ...

von dem man dann ganz romantisch den Sonnenuntergang beobachten kann:

1 Kommentar:

  1. Beeindruckende Fotos!Nächstes Jahr wird meine große Tochter 9 Monate Zeit haben Kapstadt zu "testen" !

    LG Steffi

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...