Mittwoch, 19. Dezember 2007

Mut zur Farbe


Meine Mode in der letzten Zeit war eher basic-lastig. Es mußte bequem sein und nicht allzu auffallen. Ich stehe nicht gerne im Mittelpunkt, aber ich bekomme gerne Anerkennung für die Sachen, die ich selbst gemacht habe, aber das ist ja auch basic.

Eigentlich wollte ich schon lange wieder mal etwas für mich nähen. Keine Tasche oder Accessoires, lieber mal wieder Klamotten. Das letzte was ich für mich genäht habe, war meine Diplomarbeit bei der Modeschule Winterthur, und das ist jetzt auch schon wieder ein halbes Jahr her.

Ich machte mich die Tage drauf und dran einen Mantel zu nähen, naja ich habe es bis dahin geschafft, den Schnitt zu kopieren aus der easy fashion HW 2007. Rot sollte er sein, eben mal wieder etwas extravagantes. Naja lange Rede kurzer Sinn. Schnitt war fertig und ich wollte eine Moulure nähen, bis ich zufällig bei Karstadt Oberpollinger war und dort ein Mäntelchen gesehen habe, an dem ich nicht vorbeigekommen bin. Sooo schön hätte ich es nicht hinbekommen.
PS: Vor meiner Shopping Tour war ich bei einer Probestunde auf der Power Plate, für mein Selbstbewußtsein hat es also schon was gebracht.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...