Mittwoch, 12. Dezember 2007

Baby-Boom im Freundeskreis

Wenn man so auf die magische 30 zuschlittert, stellt man vermehrt fest, dass plötzlich jeder heiratet und der Nachwuchs lässt dann auch nicht mehr lange warten.

So war es auch bei meiner Freundin Andrea, die mir im März offenbart hat, dass sie schon in anderen Umständen ist. Wir waren häufig zusammen einkaufen und in der Stadt schlendern und immer wieder diskutierten wir über das Thema Totenköpfe. Ich liebe sie, sie hasst sie.

Ich wollte ihr gerne beweisen, dass Skulls garnicht mal so schlimm sind, wie sie immer dachte. Also fing ich an und nähte mein Babygeschenk für den kleinen Linus, der am 07. November auf die Welt gekommen ist. Was dabei herausgekommen ist, könnt Ihr auf dem Foto sehen:


Mit einem mulmigen Gefühl fuhr ich dann nach Bamberg um meine Gaben zu überreichen. Ich wußte nicht, ob das Geschenk eine positive Reaktion auslößt, oder ob ich gleich wieder die Heimreise antreten durfte. Aber es war der Brüller, es wurden gleich Pläne geschmiedet, wie mit meinen Gaben am nächsten Tag die Hebamme und die Omi erschreckt werden sollen.


Das Statement war klar, Linus ist eben ein echt cooler Rocker.

1 Kommentar:

  1. Superklasse! Endlich mal Babyaccessiores mit Geschmack und Humor!

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...